TTC Mönchengladbach-Rheydt

Der TTC Mönchengladbach-Rheydt

Gegründet wurde der TTC Mönchengladbach-Rheydt (damals: TTC Gladbach-Rheydt) am 01. November 1968. Die Gründung eines Vereins wurde notwendig, da sich immer mehr Paare der Tanzschule Türk-Brinkmann für den Turniersport begeisterten, Tanzschulpaare aber nicht an Wettkämpfen des DTV teilnehmen durften. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten unter anderem die Eheleute Heiduk, Schmitz und Zumholte, die alle in der Vergangenheit und noch in der Gegenwart einen besonderen Anteil an der Entwicklung des nationalen und internationalen Tanzsports haben.

In den vergangenen Jahren verzeichnet der Verein ein ansehnliches Wachstum und ist mittlerweile auf rund 200 Mitglieder angewachsen. Ein Trend nach oben ist auch weiterhin zu erwarten. Besonders im Bereich der Kinder- und Jugendlichen hat der TTC Mönchengladbach-Rheydt viel zu bieten, dies spiegelt sich auch im Durchschnittsalter der Vereinsmitglieder wieder, das bei nur 22 Jahren liegt. Neben fünf Gruppen im Bereich KinderballeTTC Mönchengladbach-Rheydt zwei Turniervorbereitungsgruppen Standard & Latein, sowie eine Turnierabteilung Standard & Latein für Kinder und Jugendliche an. Aus diesen Gruppen gelang es im Jahr 2010 5 Paaren erstmals den TTC auf Turnieren erfolgreich zu vertreten, Aufstiege natürlich inklusive. Daniel Pukas & Katrin Schalo gewinnen als erstes Paar des TTC Mönchengladbach-Rheydt die Bailando Serie 2011. Dennis Weigant & Alina Galster starten bei Hessen tanzt 2011 als erstes Juniorenpaar bei einem Ranglistenturnier. Nikita Steiger & Alexandra Maul belegen bei Ihrer ersten Deutschen Meisterschaft 2012 einen hervorragenden Semifinalplatz. Weitere Paare stehen bereits in den Startlöchern.

Neben den 8 Kinder-, Junioren und Jugendpaaren haben wir zurzeit 5 Paare der Hauptgruppen und der Senioren sowohl im Bereich Standard als auch im Bereich Latein, die gemeinsam mit den noch jungen Paaren den Turnierkader des Vereins bilden.

Komplettiert wird der Leistungssportbereich durch die Lateinformation, die in der Oberliga West I antritt und in Ihrer zweiten Oberliga Saison 2013/2014 erstmals mit einem Juniorteam teilnimmt.

Darüberhinaus bietet der Verein im Bereich des Freizeitsportes 3 Gesellschaftskreise an.

Der Erfolg der Gruppen ist ma√ügeblich abhängig von den Trainern. Insgesamt 7 erfahrene Trainerinnen und Trainer schaffen es Woche für Woche die Mitglieder zu motivieren und zu Höchstleistungen anzustacheln. Das breite Angebot und der Erfolg im Einzel- und Formationsbereich ergeben sich letztlich aus den Trainerqualitäten, einem gut funktionierendem Vorstand und dem Engagement jedes einzelnen Mitgliedes.